Wolke der Woche (16.11.12)

CloudlogoBraun

Diese Woche war wieder viel los:
Noch harmlos beginnt es hier: Cisco kauft mit Cloupia Werkzeuge für Cloud-Management – ZDNet
Schon aufregender wird es hier: „In der Cloud heißt es nicht, ‘ich reduziere meine Kosten’, sondern es handelt sich um einen ganz neuen Weg, IT zu realisieren.”“ Microsoft-Experte: Die Cloud benötigt Identität-as-a-Service – ZDNet
Hier dann wird es schon heiß: „Der erste Schritt zur „Kultur-Cloud“ müsste also zwangsläufig eine Reform des Urheberrechts sein. Eine Reform, die einerseits den freien Zugang zu Kulturgütern garantiert, und andererseits Autoren, Musikern, Regisseuren die Möglichkeit bietet, mit ihrer Arbeit Geld zu verdienen.“ Wer kontrolliert das Wissen? Die Zukunft unserer digitalen Kultur – BR
Und hier kommen wir zum Kern: „Das Internet wird uns als eine Wohlfühl-Welt erklärt, die sie nicht ist. Ich kann beispielsweise den Begriff der „Cloud“ nicht ausstehen, da er stark vereinfacht. 51 Prozent der Amerikaner glauben tatsächlich, die Cloud habe eine Verbindung zur Atmosphäre, sei durch schlechtes Wetter beeinflussbar. Mit solchen Begriffen werden Menschen eingelullt, anstatt sie wirklich aufzuklären, wo ihre Daten liegen.“ Partys, Punks und Datenschutz – CARTA

Schreibe einen Kommentar